AdBuzzr.de > Verbrauchertipps > Haushalt

8 nützliche Reinigungstipps für Ihre Küche

Putzen macht keinen Spaß, aber mit diesen 8 Tipps halten Sie Ihre Küche problemlos und ohne großen Aufwand sauber.

Machen Sie sich die Reinigung Ihrer Küche so einfach wie möglich! Unsere 8 Tipps helfen Ihnen Ihre Kücheneinrichtung wie Theken, Schränke, Mülleimer, Dunstabzugshauben, Herd und Ofen sauber zu halten. Uns das möglichst schnell und einfach.

1 Allzweck-Reiniger aus Orangenschalen selbst gemacht

Der Duft von Orangen ist sehr angenehm, daher bietet sich die Verwendung von Reinigungsmitteln auf Basis von Orangen in der Küche an. Man kann einen solchen Orangenreiniger gut selber machen: Sie benötigen nur die Schalen von mehreren Orangen, einen einfachen weißen Essig, etwas Wasser sowie ein verschließbares Glas. Die Herstellung ist sehr einfach: Die Orangenschalen in das Glasgefäß geben, mit Essig bedecken und mehrere Tage an einem kühlen Ort stehen lassen, fertig! Zur Reinigung geben Sie die Flüssigkeit in eine Sprühflasche und verdünnen sie mit zwei Teilen Wasser und schütteln dann gut. Der Reiniger eignet sich für alle Arten von Küchenoberflächen wie Arbeitsplatten, Waschbecken und fettigen Öfen. Der Duft ist dabei sehr angenehm und ganz ohne Chemie!

2 Ungewohnte Verwendung von Backpulver

Verwenden Sie Backpulver um den Abfluss Ihrer Spüle freizuhalten. Werfen Sie altes, abgelaufenes Backpulver also nicht weg sondern spülen Sie es es mit fließendem Wasser in Ihren Abguss!

3 Halten Sie Ihren Ofen sauber

Das Geheimnis, sich das Reinigen des Ofens zu erleichtern, besteht darin, die Verschmutzungen sofort zu beseitigen. Backen diese erst einmal fest wird es immer schwieriger diese zu entfernen. Wenn es am Boden Ihres Ofens klebrige Verschmutzungen gibt, streuen Sie so schnell wie möglich Salz darüber. In einem heißen Ofen wird nach einer Weile diese Verkrustung zu Asche und Sie können diese leicht mit einem feuchten Tuch abwischen. Natürlich erst wenn der Ofen abgekühlt ist.

4 Die Oberseite hoher Schränke und des Kühlschranks? Kein Problem

Fettige Dämpfe vom Herd und vom Ofen verschmutzen die Oberseite hoher Schränke und des Kühlschranks sehr schnell. Putzt man diese schlecht erreichbaren Flächen nicht regelmäßig bildet sich sehr schnelle eine unangenehm klebrige, sehr hartnäckige Fettschicht. Erleichtern Sie sich das Reinigen solche schwer zugänglichen Flächen, indem Sie diese einfach mit einer Zeitung oder einem Stück Plastikfolie abdecken. Die Zeitung oder Folie ist nicht sichtbar, kann aber einfach in kurzen Abständen ausgetauscht werden. So sind diese Flächen einfach und unkompliziert sauber zu halten und Sie müssen nie wieder den oberen Teil Ihres Schranks oder Kühlschranks abwischen.

5 Wie man rostfreien Stahl säubert

So schön Edelstahlgeräte sind, sie sind schwer zu reinigen. Unglaublich aber wahr, einer der besten Edelstahlreiniger ist Wodka! Geben Sie einfach ein wenig Wodka auf einen Schwamm oder ein Papiertuch und wischen Sie die Edelstahlflächen damit ab. Ihre Geräte werden wieder glänzen. Wodka eignet sich also besser zum Putzen als zum Trinken :-)

6 Polieren einer Spüle

Nachdem Sie Ihr Waschbecken (vielleicht wie gerade beschrieben mit etwas Wodka) gereinigt haben, wischen Sie diese mit Olivenöl, Babyöl oder einen ölbasierten Holzreiniger auf einem Papiertuch und danach noch mit einem trockenen Lappen ab. Ihre Spüle wird aussehen wie neu! Das Öl schafft auf diesen Oberflächen einen unsichtbaren Film, der die Öberfläche der Spüle eine Zeit lang vor Wasserflecken schützt.

7 Eine Limonen-frische Küche ohne Chemie

Um Ihrer Küche einen frischen Duft nach Zitrone zu verleihen und Kochgerüche nach Fisch und Fett loszuwerden, müssen Sie keine teuren Duftspender kaufen. Benutzen Sie einfach eine echte Zitrone! Stechen Sie mit einem Zahnstocher oder Spieß ein paar Löcher hinein und legen Sie sie 15 Minuten lang in einem Ofen bei 150 ° C direkt auf das Gestell. Belassen Sie die Ofentür etwas offen, damit das angenehme Aroma der Zitrone den ganzen Raum durchdringen kann. Alternativ können Sie eine Zitrone in Scheiben schneiden und in etwas Wasser auf dem Herd für 10-15 Minuten kochen.

8 Der Trick um angebackenes Fett und angebrannten Schmutz zu entfernen

Wenn Sie Probleme haben, das angebackene Fett und den Schmutz auf der Dunstabzugshaube oder in anderen Bereichen Ihres Ofens zu entfernen, erleichtern Sie sich Ihre Arbeit in dem Sie den Schmutz mit einem Föhn (Haartrockner) erwärmen. So lässt sich der Schmutz sehr viel leichter mit einem weichen Lappen und ohne scharfe Reinigungsmittel entfernen.

Wir hoffen. Ihnen mit unseren 8 Tipps zur Reinigung Ihrer Küche und Ihrer Küchengeräte etwas geholfen zu haben.

 

Ähnliche Beiträge zum Thema Haushalt